Abiturwissen aus erster Hand

Einem Experten einmal live begegnen, das war einigen Schülerinnen und Schülern des Lk und des GK Pädagogik vergönnt. Der bekannte Jugendforscher Professor Dr. Klaus Hurrelmann hielt in Greven einen Vortrag und da sich beide Kurse gerade jetzt mit seiner Theorie zum Jugendalter beschäftigen, nutzten die Schülerinnen und Schüler die Chance Hurrelmann live zu erleben.

In einem einstündigen interessanten und immer wieder amüsanten Vortrag zeigte Hurrelmann die Veränderung der Jugendgenerationen seit dem zweiten Weltkrieg auf. So erfuhren die Schüler, dass sie sich altermäßig im Übergang von der sogenannten Generation Y zur Generation Z befinden.

Das Leben mit Smartphone und Co gehört für diese Altersgruppe zum Alltag, die Kleidung der Eltern nähert sich immer mehr der Kleidung Jugendlicher an und das Verhältnis zwischen Eltern und Kindern ändert sich hin zu einem oft freundschaftlichen Verhältnis, was durchaus aus pädagogischer Sicht, so Hurrelmann, zu Problemen führen kann. Lernen die Jugendlichen noch zu streiten oder die eigene Meinung zu vertreten, wenn Papa oder Mama die besten Freunde sind? Interessant auch der Einblick in das Leben junger männlicher Erwachsener, von denen noch mehr als 13% im Alter von 30 Jahren das Leben im Hotel Mama genießen.

Aber, so Hurrelmann, die jüngste Generation wird auch wieder politischer und engagierter. Dies verband Hurrelmann mit dem Appell, dass die etablierten Parteien, Gewerkschaften oder auch die Kirchen dies durch attraktive Angebote nutzen sollten, um so auch wieder junge Erwachsene einbinden zu können.

Im Anschluss daran konnte der renommierte Experte eine Stunde lang befragt werden und so wurden interessante Themen wie Jugend und Migration, die Bedeutung prekärer Lebenssituationen oder auch die verschiedenen Typen Jugendlicher, die es heutzutage gibt, erläutert.

Das Fazit der Pädagogik-Kurse war am Ende mehr als positiv. Die Fahrt nach Greven, initiiert von Kristina Miggelt, hat sich gelohnt, denn wann kann man schon einmal einen Pädagogik-Professor, dessen Theorien abiturrelevant sind, live erleben.

Ulrich Vomhof