Partnerschule in Nepal

Lernen möglich machen – unser Projekt in Nepal

 

Seit Jahren (Herbst 2006) unterstützen wir Kinder, ihre Familien und Schulen in Nepal.

Eine besondere Herzensangelegenheit ist uns dabei unsere Schulpartnerschaft mit der Bright Future School in Kathmandu.

Es handelt sich dabei um eine privat organisierte non-profit Schule, die 1987 von sozial engagierten Bürgern vor Ort gegründet wurde, um innerhalb des desolaten nepalesischen Schulsystems einen Ort zu schaffen, an dem Kinder und Jugendliche eine tragfähige Bildung erhalten können.

Die Bright Future School ist in Hinsicht auf ihre Größe mit unserer Schule vergleichbar, etwa 90 Lehrerinnen und Lehrer unterrichten ca. 1.100 Schülerinnen und Schüler. Die Schule umfasst einen Kindergarten, eine Grundschulsektion und eine Sekundarstufe, eine weiterführende Abteilung, die unserer Oberstufe entspricht, ist geplant. Sie befindet sich in Naikap, einem Randbezirk von Kathmandu, Nepals größter Stadt.

BFS Kopie

 

 

 

Nepal gehört zu einem der ärmsten Länder der Welt (Human Development Index Platz 157), die Analphabetenquote liegt bei 54 %. Der Besuch einer Schule ist zwangsläufig mit dem Entrichten eines Schulgeldes verbunden, da der Staat zwar Schulen unterhält, diese aber auch durch die Schulgelder der Familien finanziert werden. Vielen bleibt Bildung aufgrund von Elend und Armut verwehrt.

Bildung1 Kopie

Unser Einsatz dient hier hauptsächlich dem Erhalt der Bright Future School, indem wir sie bei der Errichtung eines neuen Schulneubaus finanziell unterstützen, ohne den die Schule nicht weiter existieren könnte, da die bestehenden Gebäude dem Ausbau einer Hauptverkehrsstraße ersatzlos weichen müssen.

Um diese Unterstützung gewährleisten zu können, haben wir mit viel Freude schon diverse Aktivitäten an unserer Schule durchgeführt und werden es weiterhin tun, ob Schülerinnen und Schüler, Eltern oder Kollegium.

Den Ideen sind dabei keine Grenzen gesetzt – von Sammelaktionen Einzelner, über Projekte von Gruppen und Klassen, Aktionen an Tagen der offenen Tür, Veranstaltung von Tombolas oder Sponsorenläufe – alle Ideen sind willkommen und jede große und jede kleine Aktion ist ein Baustein und ein Erfolg.

Gemeinsam Lernen möglich machen – das ist unser Weg.

Bildung2 Kopie

 

 

 

Höhepunkte sind in dieser Hinsicht sicherlich die regelmäßigen Sponsorenläufe der 5. und 6. Jahrgänge oder auch der Besuch der beiden Schulleiter der Bright Future School, Mohan Karki und Dayaram Thapa, die wir 2013 persönlich an unserer Schule in Nordkirchen begrüßen durften. Diese herzliche Begegnung war für uns alle ein besonderer Moment in unserer Schulfreundschaft.

SchulleiterSpende2011 Kopie

 

 

 

Ein weiteres und neues Gesicht unserer Schulpartnerschaft ist das von dem kleinen Manjit Upreti, der die Bright Future School besucht und seit dem Schuljahr 2013/2014 das Patenkind unseres jeweiligen 8.Jahrgangs ist.

Upreti, Manjit PatenkindJCS Kopie

 

Glücklicherweise sind wir aufgrund unserer persönlichen Kontakte in der Lage all das auf direktem und persönlichen Weg zu tun, das heißt, all unser Engagement und jeder einzelne Cent kommt den Menschen in Nepal zugute, da wir in dem Freundeskreis Nepal einen Verein an unserer Seite haben, über den jede Hilfe direkt und zu hundert Prozent vor Ort ankommt. Alle anfallenden administrativen Kosten werden durch die Vereinsmitglieder privat getragen und Spenden werden auf regelmäßigen Reisen, an denen eine unserer Kolleginnen auch schon mehrfach teilgenommen hat, persönlich überbracht, alle Projekte persönlich betreut.

 

Ansprechpartnerin für dieses Projekt ist Frau Angelika Kalinowski, die selbst schon mehrfach in Nepal war und unsere Partnerschule sehr gut kennt.

SchulbusBFS Kopie