Sprachzertifikate

Da wir um die Notwendigkeit vertiefter Fremdsprachenkenntnisse in einer globalisierten Welt wissen, bieten wir interessierten Schülerinnen und Schülern unserer Schule die Möglichkeit, sich in den beiden Weltsprachen Englisch und Französisch weiterzubilden und sich für die eigene Zukunft gut aufzustellen.

Cambridge ESOL Prüfungen an der JCS

Die wirtschaftliche Globalisierung und die fortschreitende europäische Integration erfordern von jungen Menschen zunehmend gute Fremdsprachenkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen. Diese sind nötig, um mit den heutigen Anforderungen sprachlicher und kultureller Vielfalt umgehen und sich auf Mobilität im Zusammenhang mit persönlicher Lebensgestaltung, Weiterbildung und Beruf einstellen zu können.

Internationale Fremdsprachenzertifikate bieten eine transparente Dokumentation und internationale Anerkennung von Fremdsprachenkenntnissen und interkulturellen Kompetenzen. Sie sind damit eine wesentliche Ergänzung zu schulischen Abschlusszeugnissen und stellen eine wichtige Zusatzqualifikation für Berufsausbildungen und Studium im In- und Ausland dar.

Daher führen wir an der JCS Nordkirchen in Zusammenarbeit mit der VHS Münster Cambridge ESOL Prüfungen zum Erwerb der Cambridge ESOL Fremdsprachenzertifikate durch.

 

Folgende Gründe waren für die Wahl der Cambridge ESOL Prüfungen an unserer Schule ausschlaggebend:

  • Die Cambridge ESOL Prüfungen sind weltweit bekannt und werden von Bildungseinrichtungen und von Firmen als Nachweis qualifizierter Sprachkenntnisse anerkannt.
  • Die Gültigkeit der in diesen Prüfungen erworbenen Zertifikate ist zeitlich unbegrenzt.
  • Die Cambridge ESOL Zertifikate der beiden obersten Kompetenzstufen dienen vielen Hochschulen in Europa und im englischsprachigen Raum weltweit als sprachliche Eingangsvoraussetzung für ein Studium in englischer Sprache.
  • Die Cambridge Prüfungen werden auf 5 Kompetenzstufen angeboten: vom Key English Test (KET) für Schüler am Ende der Klasse 6 über die Preliminary English Test (PET), First Certificate in English (FCE) und dem Certificate in Advanced English (CAE), bis hin zum Certificate of Proficiency in English (CPE) für Lernende, die English fast wie Muttersprachler beherrschen. Diese Kompetenzstufen richten sich, wie auch die Lehrpläne im Fach Englisch, nach den Kompetenzstufen und Kompetenzbeschreibungen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen.

Die Schülerinnen und Schüler werden in Vorbereitungskursen auf die jeweilige Cambridge Prüfung vorbereitet. Vorbereitungskurse für diese Prüfungen werden von vielen kommerziellen Anbietern und Bildungseinrichtungen (VHS, British Council, etc.) durchgeführt und sind dort mit hohen Kursgebühren verbunden.

An unserer Schule werden diese Vorbereitungskurse im Rahmen einer schulischen Arbeitsgemeinschaft durchgeführt. In diesen Vorbereitungskursen werden die offiziellen Cambridge ESOL Kursmaterialien (Lehrbücher, Testmaterialien, etc.) für die Vorbereitung auf die Cambridge ESOL Prüfungen genutzt.

Ansprechpartner für die Cambridge-Zertifikate ist Herr Andreas Reinbott.

DELF

Der Französischunterricht der JCS bereitet durch intensives Üben von Hörverstehen, Konversationstraining, Wortschatz- und Wortfeldarbeit, Übungen zum Leseverstehen und zur Textproduktion auf die DELF-Prüfung am Institut Francais vor.

Gezielt trainieren wir für die Prüfung in unserer DELF-AG für die Jahrgänge 8-12 in einer angenehmen Lernatmosphäre unter der Leitung von Frau Jutta Ludwig.

 

Was ist DELF?

DELF – Diplôme d´Etudes en Langue Francaise und DALF – Diplôme d´Etudes Approfondies en Langue Francaise sind die einzigen national und international weltweit anerkannten Sprachdiplome für Französisch als Fremdsprache und haben lebenslange Gültigkeit.

DELF ist von Vorteil in vielen Situationen – Studium, Praktikum und Beruf.

Für die Niveaustufen A1, A2, B1 und B2 wird eine jugendorientierte Version DELF scolaire angeboten. Die höchsten Stufen C1 und C2 sehen nur die Version tous public vor und sind auf das Universitätsstudium ausgerichtet.

Die Anmeldung zu einer DELF-Prüfung kann unabhängig vom Erwerb vorheriger Diplome erfolgen. Schülerinnen und Schüler, die erstmalig z. B. in der Jahrgangsstufe 10 ein DELF-Diplom erwerben wollen, müssen nicht mit A1 beginnen, sondern können individuell jedes angebotene Diplom anstreben. Allerdings empfehlen wir zunächst mit Niveau A1 zu beginnen, um sich an die Prüfungssituation zu gewöhnen.

Für jedes Sprachdiplom werden mündliche und schriftliche Fertigkeiten Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben getestet. Eine Prüfung setzt sich zusammen aus einer schriftlichen Arbeit, dabei werden Hörverstehen, Leseverstehen und Textproduktion erfasst. Die mündliche Prüfung beinhaltet die Vorstellung der eigenen Person, Konversation mit den Prüfern und die mündliche Bearbeitung eines vorgegebenen Themas. Alle Schülerinnen und Schüler, die bisher eine der Prüfungen absolviert haben, schildern ihre Erfahrungen als sehr wertvoll und motivierend.

fremdsprachen_job