Ausflug ins Naturkundemuseum

Von Liebespfeilen, Brautgeschenken und Hirschgeweihen: Ein Ausflug in das Naturkundemuseum in Münster

 

Aufklärungsunterricht ist an sich ja schon eine spannende Sache, aber wenn man dazu noch in eine passende Ausstellung fahren kann, macht Lernen noch  mehr Spaß!

 

SONY DSC

 

In der letzten Januarwoche waren wir Schüler aller Klassen der 6. Jahrgangsstufe für einen Vormittag im LWL Naturkundemuseum in Münster. Dort durften wir uns zunächst frei in der Ausstellung „Sex und Evolution“ und in der angrenzenden Ausstellung „Wale – Riesen der Meere bewegen“. In beiden  Ausstellungen gab es viel zu entdecken. So gab es z.B. einen Nachbau des Arbeitszimmers von Charles Darwin oder Erklärungen zu „Tanzen, Kämpfen und Drohgebärde“ – hier werden Parallelen zwischen Tierwelt und Mensch auf lustige Weise deutlich. Zu der Ausstellung  gab es noch einen interessanten Workshop: Erst haben wir erfahren, wie Evolution funktioniert und durften dann in einem Rundgang mit Hilfe von Fragen weitere Dinge über die Sexualität bei Tieren lernen, die uns zum Schmunzeln und Staunen brachten. Besonders bleibt uns der Nachbau eines Walherzes in Erinnerung. Hier konnten wir uns zu dritt reinsetzen, so groß ist das Herz eines Blauwals.

Es war ein sehr gelungener Ausflug, für den wir uns bei den Klassenlehrern der sechsten Klassen herzlich bedanken!

Lena, Sarah und Mia (6B)

Ulrich Vomhof