JCS-Fußballer unter den Top 15 in NRW!

JCS-Fußballer unter den Top 15 in NRW!

Unsere Fußball-Schulmannschaft beendete ihre Saison mit drei starken Spielen bei der Finalrunde um die Meisterschaft des Regierungsbezirks Münster.
Nachdem zuvor im Heimspiel der ersten Runde der Kreismeister Warendorf ausgeschaltet wurde, galt es beim Finalturnier in Oelde gegen die anderen verbliebenen Meister der Kreise aus Bocholt, Recklinghausen sowie der Stadt Münster zu bestehen.
Und diese Bezirksmeisterschaft sollte eine ganz enge Sache werden, denn keine der angetretenen Mannschaften kam ohne Niederlage durch ihre drei Partien.
Unser Team schaffte es zunächst gegen das Hittorf-Gymnasium Münster durch den Ausgleichstreffer in den letzten Minuten ein 1:1 zu erringen.
Im zweiten Spiel wurde nach dem unglücklichen Rückstand offensiver gespielt und nach zwei Kontern leider gegen die Gesamtschule Gelsenkirchen-Bergerfeld mit 0:3 verloren. Dies war die erste und einzige Niederlage bei sieben Spielen in diesem Schuljahr.
Das letzte Spiel wurde gegen die Gesamtschule Bocholt mit 2:0 gewonnen. Bocholt besiegte zuvor die Gesamtschule Bergerfeld, was unterstreicht, dass sich bei diesem spannenden Finale alle vier Schulmannschaften auf gleich hohem Niveau befanden.
Der große Triumph des Bezirksmeisters und die Ehre beim Finalturnier um die Landesmeisterschaft Nordrhein-Westfalens antreten zu dürfen, wurde von unseren Jungs um nur einen Punkt denkbar knapp verpasst. Mächtig stolz auf ihre Leistungen dürfen alle beteiligten Schüler dennoch sein, haben sie doch bewiesen, in diesem Schuljahr zu den 15 besten Teams unseres Bundeslandes gehört zu haben.

 

 

Für unsere Mannschaft spielten (oben von links):
Philo Gremme, Jannes Müller, Janik Hülsmann, Noah Jung, Leo Stein, Finn Drücker, Pierre Dörrbecker sowie Bastian Silla, Malte Goerdt, Simon Daugsch, Tom Schütte, Janis Hölscher und Florian Wedel.
nicht auf dem Bild: Joschi Harhoff, Joel Ullrich, Tim Börste, Dennis Beck und Lukas Hirsch.
Betreuende Lehrer waren Christoph Russ und Jens Heuer.

Ulrich Vomhof