Ride the waves!

 

Wellenreiten 2017

Als wir am Samstag, den 08.07. um 11:00 Uhr mit 50 Schüler_innen im Pure Surfcamp ankamen, warteten wir noch auf unsere Zelte. Währenddessen wurde uns die Umgebung gezeigt. Danach konnten wir dann in unsere Zelte und hatten noch Freizeit bis zum Abend. In unserer Freizeit konnten wir auf der Mini-Ramp skaten gehen, zur Promenade, zum Strand oder uns in die Chill-Lounge legen. Am Abend wurden uns die Teamer vorgestellt, wir haben unsere Neoprenanzüge bekommen und uns wurde von Ulli, dem Campleiter, alles erklärt.

 

 

 

Am nächsten Tag fingen die Surfkurse an. Bevor wir surfen gehen konnten haben wir alle ein Aufwärmspiel gemacht, die waren immer sehr witzig und alle hatten sehr viel Spaß. Danach haben wir uns in kleine Gruppen aufgeteilt und konnten uns nach einer kleinen Einführung in die Wellen stürzen.

Nach den Surfkursen am Dienstag hatten wir die Chance nach San Sebastian zu fahren. Dort hatten wir Zeit die Stadt anzuschauen, shoppen oder zum Strand zu gehen. Zum Glück hatten wir gutes Wetter. Nachdem wir den super schönen Tag mit einem Sonnenuntergang ausklingen liesen sind wir alle noch zum Strand gegangen. Und waren um kurz nach 2 Uhr wieder im Camp.

 

Am Mittwochabend haben wir ein Volleyballturnier am Strand organisiert. Die Teams konnten sich Namen überlegen z.B. Spaghettiarme oder die Omis. Leider mussten wir das Turnier abbrechen, weil es anfing zu regnen.

Am letzten Abend gab es zum Abendessen Burger zum selber belegen, als Überraschung sind wir später noch zum Strand gegangen um ein Lagerfeuer zu machen und Stockbrot zu essen. Das war ein sehr schöner Abend.

 

Am Abfahrtstag mussten wir schon sehr früh unser Zelt ausräumen. Nachmittags haben noch alle die Lust hatten ein Tischtennisturnier gemacht und am Abend sind wir nach Hause gefahren.

Abschließend können wir sagen, dass es eine super schöne Fahrt war und dass das Surfen mega viel Spaß macht. Wir freuen uns schon auf das nächste mal und können es dir empfehlen auch mitzufahren.

Ulrich Vomhof