Johann-Conrad-Schlaun-Schule

Seitenbereiche

Volltextsuche

Was suchen Sie?

Schriftgröße:

Seiteninhalt

Neuigkeiten

Keine Chance für Spinner!

JCS baut Nisthilfen


25 Meisenkästen hoffen auf Zuzug
 
Die Eichenprozessionsspinner machen auch vor den Grenzen der Gemeinde Nordkirchen nicht halt. Meisen als natürliche Fressfeinde können hier helfen. Diese brauchen Nisthilfen, weil sie in der veränderten Umwelt zu wenige Brutplätze finden. Hauptspeise der hungrigen Jungvögel sind Raupen – auch die des Eichenprozessionsspinners, die ansonsten von vielen Vögeln gemieden werden.
 
Die Schülerinnen und Schüler des Technikkurses der Johann-Conrad-Schlaun-Schule haben deswegen während ihrer Projektwoche zusammen mit ihrem Lehrer Armin Hansen rund 25 Nistkästen gebaut. Die Größe der Einfluglöcher haben sie variabel gestaltet, damit sie von unterschiedlichen Meisenarten angenommen werden.
 
„Der Bestand an Singvögeln ist zurückgegangen“, weiß der Techniklehrer Armin Hansen. „Das Umfeld unserer Gesamtschule ist bereits naturnah gestaltet. Schon vor einigen Jahren haben wir zudem ein Insektenhotel gebaut und einen Schulgarten angelegt. Die Nistkästen sind hier eine gute Ergänzung“, so Hansen weiter. 
 
Bürgermeister Dietmar Bergmann lobt das Engagement der Schule: „Zur Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners nutzt der Bauhof einen eigenen Sauger. Zudem hat er im letzten Herbst an vielen öffentlichen Stellen weitere Nistkästen in die Bäume gehängt. Dass die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule sich nun ebenfalls so produktiv mit dem Thema Natur beschäftigen, freut mich sehr.“
 
Die Jugendlichen selbst hatten Spaß an dem handwerklichen Projekt und hoffen nun auf zahlreichen Zuzug. Aufgehängt werden die Kästen von Mitarbeitern des Bauhofes auf dem Gelände der Johann-Conrad-Schlaun-Schule.

Weitere Informationen

Kontakt

Am Gorbach 4

59394 Nordkirchen

02596/97030

02596/970350

Mail schreiben